Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Die Vereinten Nationen - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 27-28/2002)

Lange Zeit stand die Arbeit der Vereinten Nationen im Schatten des Kalten Krieges. Durch das Vetorecht der Ständigen Mitglieder des VN-Sicherheitsrates wurden immer wieder wichtige Entscheidungen blockiert. Seit 1990 hat sich diese Situation jedoch grundlegend verändert: Die VN beteiligen sich an militärischen und zivilen Aktionen der Friedenssicherung sowie des "state building" in zahlreichen Krisenregionen. Damit treten zwar an die Stelle alter Probleme etliche andere - aber es eröffnen sich auch neue Gestaltungsmöglichkeiten internationaler Politik.

Inhalt:

 

 

Editorial

 

Die Rolle der Vereinten Nationen in der internationalen Politik

 

Die Rolle Deutschlands in den Vereinten Nationen

 

Der Wandel der Friedenssicherung durch die Vereinten Nationen

 

Das Weltflüchtlingsproblem und die Vereinten Nationen

 

Der Internationale Strafgerichtshof: Auf dem Weg zu einem "Weltinnenrecht"?

 


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Vereinte Nationen

 

Die Ausgabe "Vereinte Nationen" der Zeitschrift Informationen zur politischen Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung behandelt die Ideen und Strukturen der Vereinten Nationen, ihre Haupttätigkeitsfelder, die dort auftretenden Probleme und die zukünftigen Herausforderungen.

 
 
 
 
 

WissensWerte: Vereinte Nationen

 

Im Rahmen des Projektes WissensWerte publiziert e-politik.de e.V. eine Reihe von Animationsclips zur politischen Bildung, hier ein Video-Beitrag über die Vereinten Nationen.

 
 
 
 
 

70 Jahre Atlantikcharta

 

14. August 1941: Der britische Premierminister Winston Churchill und US-Präsident Franklin D. Roosevelt erklären ihre gemeinsamen Prinzipien und Vorstellungen für eine Nachkriegsordnung. Die sogenannte Atlantik-Charta gilt als wichtiger Schritt auf dem Weg zur Gründung der Vereinten Nationen. Mehr dazu in einem Hintergrund aktuell vom 14.08.2011 der bpb.